Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ringo Starr Zwickau 2017Ringo Starr Zwickau 2017Zwickau, 17. Juni 2018: Ringo Starr & His All Starr Band spielen in der ausverkauften Stadthalle vor 4.600 Leuten. 

Nach Gastspielen in Flensburg, Hamburg und Berlin ist die Stadt an der Mulde der vierte und letzte Termin der 2018er Deutschland-Tour des ehemaligen Beatles-Schlagzeugers. Pünktlich um 21 Uhr betritt seine Band die Bühne und Ringo Starr stößt dazu. Mit frenetischem Beifall begrüßt das Publikum die Beat-Legende, die am 7. Juli ihren 78. Geburtstag feiert. Das Alter mag man kaum glauben – leichtfüßig springt Ringo über die Bühne, agiert als Sänger und begleitet sich teilweise selbst am Schlagzeug. Natürlich singt er seine bekanntesten Songs, die er bei den Beatles interpretierte wie Boys, Act Naturally, Don’t Pass me By, With a Little Help und natürlich Yellow Submarine sowie seine Solo-Hits It Don’t Come Easy, You’re Sixteen und Photograph. Zwischen den Titeln gibt sich Ringo gut gelaunt zu Späßchen aufgelegt, wobei er sich nie als Star der Band herausstellt. Seine Mitspieler – Steve Lukather (Toto), Graham Gouldman (10cc), Colin Hay (Men At Work), Gregg Bissonnette (David Lee Roth), Gregg Rolie (Santana / Journey) und Warren Ham (Bloodrock / Kansas / AD) – haben Gelegenheit, Songs ihrer eigenen Karriere zu performen. Und die Titel wie Rosanna (Toto), I’m Not In Love (10cc), Down Under (Men at Work) oder Black Magic Woman (Santana) werden (fast) genauso bejubelt wie die Klassiker der Fab Four.             Bericht: Gerd Zeuner